[Anklicken] Wie sehen Bibliothekare aus

Dank Twitter und der Tweeted Times unserer AG Innovation bin ich heute morgen über ein hübsches neues Tumblr-Blog gestolpert.

This is what a librarian looks like

Ich nehme die Überraschung gleich vornweg: Bibliothekare sehen ganz normal aus!

Man könnte die Seite auch „Querschnitt durch die Gesellschaft“ nennen. Tätowiert, dick, dünn, groß, klein, verkleidet, beim Hobby, im Urlaub. So zeigen sich die Bibliothekare auf den Bildern.

Kaum jemand der dort gezeigten tappt in die Klischeefalle. Dutt und Bändchen an der Brille habe ich keine gesehen. Obwohl es mittlerweile wahrscheinlich schon wieder „cool“ wäre, würde man als Bibliothekarin (Dutt ist wohl nichts für die meisten Männer) so rumlaufen. Leider steht mir so ein Bleibstiftrock gar nicht, sonst wäre ich so angezogen schon längst an der Info aufgetaucht.

Ich hätte das gern auch für Deutschland. Auf der anderen Seite mag ich jetzt auch nicht mit gutem Beispiel voran gehen, da ich Fotos von mir nicht mag.

Ich denke einen Anfang könnte man beim diesjährigen bibcamp machen, mit Fortführung bei Bibliothekartag. Dann hätte man schon mal einen Grundstock an Bildern.

Ob das hilft das Bild der Bibliothekare in der Öffentlichkeit zu verbessern? Ich frage mich immer wie viele Menschen tatsächlich noch das Bild der strengen, Dutt-tragenden und bebrillten Bibliothekarin im Kopf haben?

 

Advertisements