Bitte mehr beschreibende Worte wagen

Ich bin etwas spät, wenn es um die mangelnde verbale Sacherschließung in deutschen Bibliotheken geht, aber ich möchte doch noch ein bis zwei Gedanken zum Thema loswerden. Auslöser ist mein aktuelles Praktikum in der Bibliothek des Germanischen Nationalmuseums. In der dortigen Bibliothek werden noch alle (!) Publikationen die ins Haus kommen per Autopsie mit Schlagworten„Bitte mehr beschreibende Worte wagen“ weiterlesen

RDA – Richtig doofe Aufnahmen

Die einen oder anderen werden schon mitbekommen, dass ich momentan, intervallweise auf Twitter gegen RDA rumpolter. (Um genau zu sein, ist dass jedes Mal wenn es noch keine Aufnahme für das mir vorliegende Buch gibt.) Wobei es gar nicht mehr um RDA an sich geht (nun ist es da, finden wir uns damit ab), sondern„RDA – Richtig doofe Aufnahmen“ weiterlesen

Sequel: Lauf Zettel lauf!

Im Mai schrieb ich einen Beitrag zu meinem Problem mit den Laufzetteln. Nun haben wir November, und das Problem ist tatsächlich gelöst. Seit gestern gibt es in der Hauptbibliothek Erlangen keine Laufzettel mehr! Kurz nach dem ich den Beitrag im Blog veröffentlicht habe, hatte ich ihn auch in unserem Mitarbeiterblog veröffentlicht. Ich muss dazu sagen,„Sequel: Lauf Zettel lauf!“ weiterlesen

Lauf Zettel lauf!

Irgendwann Ende März, mal wieder frustriert von der massiven Papierverschwendung, fragte ich bei Twitter nach, welche Bibliothek ihre Laufzettel abgeschafft hat. Der Tweet wurde dank Retweets weit verbreitet, aber eigentlich bekam ich nur eine Antwort von@StephanStober In der Stadtbücherei Hamm wurde der Laufzettel vor ca. zehn Jahren abgeschafft. Ich will den Laufzettel abschaffen, ich gebe„Lauf Zettel lauf!“ weiterlesen